Memoboard selber machen

Ich möchte euch heute zeigen, wie einfach es ist ein Memoboard selber basteln zu können. Dieses Kunstwerk ist ein absoluter Hingucker für jede Wand und vereint vielfältige Funktionen. Den Terminkalender selber gestalten könnt ihr mit einer ganz einfachen Dekoration eurer Wahl.

Alles was ihr dazu braucht:

  • einen Bilderrahmen (ohne Glas), wahlweise könnt ihr diesen mit Deko-Farbe aus der Dose in Gold oder Silber besprühen
  • ODER eine Styroporplatte kaufen und verwenden
  • Volumenflies, auch Impexso genannt an der Rahmenrückwand befestigen
  • den Lieblings-Stoff der zur Raumgestaltung passt auswählen, straff über das Volumenflies spannen und an der Rahmenrückwand entsprechend mit einem Tacker oder Nadeln fixieren
  • farbige Geschenkbänder, idealerweise mit Gummieinzug bei eurem Bastelshop um die Ecke besorgen und ebenfalls auf der Rückseite anmontieren um eure Ideen, Erinnerungen und Termine etc. festzuhalten
Dieses Konglomerat von Erinnerungen, Terminen und sonstigem ist nun als gesamtes Kunstwerk zu bewundern. Das schöne ist auch, dass ihr bei der Wahl eines neutralen Stoffes, Jahreszeitenabhängig euch nach den jeweiligen Anlässen wie Ostern, Valentinstag oder Weihnachten das Memoboard selber machen, also individualisieren könnt. Ich wünsche euch ganz viel Spaß dabei. Und SOOOO kann es dann aussehen, wenn ihr eher bei impressionen.de einkauft, statt zu basteln:

Memoboard selber machen

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 8.0/10 (30 votes cast)
Memoboard selber machen, 8.0 out of 10 based on 30 ratings
Category: Allgemein
You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed.Both comments and pings are currently closed.
One Response
  1. laurelia says:

    hallo redaktion,
    das ist eine super idee. danke. tolles memoboard einfach selber machen,…werd mich gleich ran machen.

    jipppieh,
    laurelia

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 5.0/5 (1 vote cast)