Weinkorken-Untersetzer selber basteln

Werte Weinliebhaber,

ist euch schon einmal aufgefallen, wie viele Korken ihr im Monat zusammen bekommt? Habt ihr euch überlegt, wie es wäre die Weinkorken in einer netten Art und Weise zu recyceln?  Ich dachte mir das schon des öfteren und hab mich im Web auf die Suche gemacht, um die gesammelten Weinkorken in ein prachtvolles Kunstwerk zu bringen. Am liebsten sind mir praktische Gegenstände. So kam ich auf die Idee des kleinen Projektes: Weinkorken-Untersetzer selber machen, und das mit ganz einfachen Mitteln. Im Vorfeld solltet ihr die eine oder andere Flasche Crianza, Merlot oder Burgunder geleert haben 😉 Ganz wichtig sind hierzu auch die echten Korken!

Folgende Materialien werden benötigt:

  • 25 Weinkorken
  • Heißklebepistole
  • Kork-Untersetzer – rund oder eckige Untersetzer
  • Obstmesser
  • Brettchen, als Unterlage
  • grobes Sandpapier

Und so gehts:

1. Schritt:

Schaltet die Heißklebepistole an. Schneidet die Korken längs in zwei Hälften.

2. Schritt:

Legt euch im Vorfeld die Kork-Hälften so zurecht, dass diese ungefähr auf den Untersetzer passen. Beklebt nun jeweils die beiden Kork-Hälften mit Klebstoff und legt diese eng einander anliegend, auf den Kork-Untersetzer.

Weinkorken als Untersetzer

3. Schritt:

Schneidet die überstehenden Korkränder mit dem Obstmesser ab und schleift die Ränder mit dem Sandpapier glatt und fertig ist euer ganz persönlicher Untersetzer aus Kork.

Weitere Kork-Variationen könnt ihr ganz flexibel im Rahmen einer Bastelidee als Memoboard, Kork-Kranz, oder eben alles was mit dieser Kork-Technik anzuwenden gilt, umsetzen. Ich wünsche euch viel Spaß, denn das Basteln mit Kork ist einfach und zum selber machen mit Groß und Klein geeignet.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 6.7/10 (7 votes cast)
Weinkorken-Untersetzer selber basteln, 6.7 out of 10 based on 7 ratings
Category: News  Tags:
You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed.Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.